Startseite | Religionspädagogik | Heterogenität


Veröffentlichungen zum Thema Heterogenität                                von Dr. Bärbel Husmann

Foto von Themenschubladen

Bücher von Dr. Bärbel Husmann


Unterrichtspraktische Beiträge von Dr. Bärbel Husmann

  • Konfessionell-kooperatives Unterrichten. Ein Leitfaden.
    In: Religion 5-10, Heft 32 (4/2018), (gemeinsam mit Mirjam Zimmermann), 30-31
  • Reliquien. Wieviel „Handfestes“ braucht der Glaube?
    In: Religion 5-10, Heft 32 (4/2018), (gemeinsam mit Godehard Baeck), 27-29
  • Koscher essen. Mahlgemeinschaft und jüdische Speisegebote.
    In: Religion 5-10, Heft 25 (1/2017), 20-22

Rezensionen von Dr. Bärbel Husmann

  • Deborah Feldman: Unorthodox. Eine autobiographische Erzählung. München: btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House 2019.
    In: Religion 5-10. Heft 42 (2/2021) - In Vorbereitung
  • Christiane Caspary: Umgang mit konfessioneller Differenz im Religionsunterricht. Eine Studie zur Didaktik des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts. LIT 2016.
    In: Religion 5-10. Heft 32 (4/2018), 35f.
  • Harmjan Dam, Selçuk Drŏgruer und Susanne Faust-Kallenberg: Begegnung von Christen und Muslimen in der Schule. Eine Arbeitshilfe für gemeinsames Feiern.
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016.
    In: Loccumer Pelikan (3/2016), 152 sowie in: Religion 5-10, Heft 26 (2/2017), 37-38 
  • Hans-Georg Ziebertz, Boris Kalbheim und Ulrich Riegel: Religiöse Signaturen heute. Ein religionspädagogischer Beitrag zur empirischen Jugendforschung (2003).
    In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 58 (2/2006), 202-203

Stand: 10/2020


Aufsätze von Dr. Bärbel Husmann

  • Performative Religionsdidaktik.
    In: Religion unterrichten in Vielfalt. konfessionell – religiös – weltanschaulich. Ein Handbuch.
     Hg. von Saskia Eisenhardt, Kathrin S. Kürzinger, Elisabeth Naurath und Uta Pohl-Patalong. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018, 146-153
  • „Ich bin dankbar, dass ich den Weg zu Gott gefunden habe.“ – Wie viel Religiosität verträgt Religionsunterricht?
    In: Zwischen Religion und Religiosität. Ungebundene Religionskulturen in Religionsunterricht und kirchlicher Jugendarbeit – Erkundungen und Praxis.
    Hg. von Ulrich Kropač, Uto Meier und Klaus König. Würzburg: Echter 2015, 105-117.
  • Religionssensible Schulkultur in einem religionsabstinenten Umfeld.
    In: Religionssensible Schulkultur. Studien zur Religionspädagogik und Praktischen Theologie. Hg. von Gudrun Guttenberger und Harald Schroeter-Wittke. Jena: IKS Garamond 2011, 295-305
  • Portfolios als Wettbewerbsbeitrag. Wie außerschulische Initiativen Unterrichtsentwicklung beeinflussen können.
    In: Portfolio-Perspektiven. Schule und Unterricht mit Portfolios gestalten. Hg. von Christine Biermann und Karin Volkwein. Weinheim: Beltz 2010, 157-167
  • Portfolios und Projektlernen – Zu den Möglichkeiten individueller Förderung im Religionsunterricht.
    In: Begabt für Religion. Religiöse Bildung und Begabungsförderung. Hg. von Gudrun Guttenberger und Bärbel Husmann. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007, 146-156
  • Pädagogische Perspektiven für die Begabungsförderung im Fach Evangelische Religion.
    In: Begabt für Religion. Religiöse Bildung und Begabungsförderung. Hg. von Gudrun Guttenberger und Bärbel Husmann. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007, 120-135
  • Die „Verschiedenheit der Köpfe“. Zur Differenzierung in der LehrerInnenfortbildung.
    In: Qualität der Lehrerfortbildung. Kriterien und Umgang mit Differenzen. Hg. von Dietlind Fischer. Münster: LIT-Verlag 2007, 109-118
  • Wenn die Mythen wuchern. Religionslehrkräfte und hochbegabte Schülerinnen und Schüler.
    In: Klasse. Die evangelische Schule (2/2006), 16-17
  • Fremdheit im Christentum.
    In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 55 (2/2003), 150-157
  • Konfession Nebensache? Ein Erfahrungsbericht und fünf Thesen zum Religionsunterricht.
    In: Loccumer Pelikan (1/2001), 25-27 


Seiten im Bereich Religionspädagogik: